Manuelle Therapie

Manuelle Therapie Pferd

Die Manuelle Therapie wird bei reversiblen Funktionsstörungen am Bewegungsapparat angewendet.

Bewegungseinschränkungen, Schmerzen, verminderte Belastbarkeit bis hin zu einer veränderten Trophik, können erfolgreich mit der Manuellen Therapie behandelt werden.

Durch Mobilisation- & Manipulationstechniken lösen sich blockierte Wirbel und Strukturen und stellen somit den physiologischen Bewegungsablauf wieder her.

________________________

Auslöser für blockierte Wirbel:

  • Nach Verletzung
  • Operationen
  • einseitig überbeanspruchte Strukturen
  • Einseitige und ungewohnte Tätigkeiten
  • Geburt
  • Übermut, Spielen (häufig bei jungen Pferden)
  • Unpassender Sattel
  • Überbelastung
  • Unfälle wie z.B. Verlegen in der Box, Sturz auf der Koppel, etc..
  • Hufstellung- und Beschlag
  • Schiefer Reiter
  • uvm.